Vorschule

Die Vorschulerziehung beginnt mit dem Eintritt des Kindes in unsere Kita. Jeder Entwicklungs- und Kompetenzbereich (motorischer, sozialer, emotionaler und kreativer Bereich) gehört zur ganzheitlichen Erziehung, die nicht mit einem bestimmten Alter anfängt oder nur bestimmte vorschulische Inhalte hat. Ein Jahr vor Schulantritt nehmen wir die Vorschulkinder 3 x in der Woche für 1,5 Schulstunde zusammen. In einer Kleingruppe mit max. 10 Kindern, geht es aber nicht um das Vermitteln von Lesen, Schreiben und Rechnen, sondern viel mehr um:

  • Die Vorbereitungen dafür
  • Arbeiten in alterhomogener Gruppe
  • Schule erleben
  • Selbständigkeit fördern
  • Umgang mit Schere, Bleistift, Lineal usw.
  • Selbstvertrauen stärken
  • Neugier wecken
  • Verantwortung stärken

Zum Vorschuljahr gehört auch ein zehnwöchiges Erleben des Zahlenlandes ebenso wie ein Experimentierkurs. Diese beiden Angebote werden von extra ausgebildeten Kollegen übernommen.