Tagesablauf

Die festen Gruppenstrukturen, festgelegte Termine für die Mahlzeiten und Ruhephasen und die Gruppen übergreifenden Angebote lassen den Tagesablauf und die Erlebnismöglichkeiten der Kinder zunächst sehr starr und wenig flexibel erscheinen. Der geregelte Tagesablauf wird größtenteils durch organisatorische Punkte bestimmt. Es bleibt dennoch genügend Zeit für Kinder und Erzieher zur freien Gestaltung in den einzelnen Gruppen. So kommt es zu einer konstruktiven Mischung von Ich- und Wir-Gefühl. Unser Konzept ist aber nicht starr, so dass Besonderheiten, wie wichtige Erlebnisse von Kindern, Ausflüge, Gruppenfeste oder auch Krankheiten berücksichtigt werden können. Vielmehr bestätigen Ausnahmen die Regeln und auch Unvorhergesehenes läst sich kurzfristig in den Tagesablauf integrieren.

Krippe und Elementargruppen

06.00 – 08.00 Uhr Frühdienst
08.00 Uhr Kinder werden von den Erziehern in die Gruppen geholt
08.00 – 08.30 Uhr Bringzeit, Freispiel
08.30 – 09.00 Uhr gemeinsames Frühstück (Tabuzeit)
09.00 – 09.30 Uhr Bringzeit
09.30 – 11.30 Uhr Gruppenzeit
11.30 – 12.15 Uhr Vorbereitung für das Mittagessen
(Hände waschen, gemeinsames Tisch decken, singen, Sprachzettel, Tischspruch)
Mittag essen
12.15 – 13.00 Uhr Waschen, Zähne putzen, Toilette – Gruppenzeit
bis 13.00 Uhr Die 5 Std.-Kinder werden abgeholt
13.00 – 14.00 Uhr Ruhe- und Entspannungspause für die Ganztagskinder
Tabuzeit (Mittagsruhe soll gewahrt werden)
14.30 Uhr Obstpause
14.45 – 16.00 Uhr Gruppenzeit
bis zur individuellen Abholzeit des einzelnen Kindes
16.00 – 18.00 Uhr Spätdienst